Kronenducker

Southern Duiker

Sylvicapra grimmia grimmia

Die Oberseite dies Kronenduckers ist einheitlich graubraun bis rötlichgelb, die Bauchseite heller und zwischen den Vorderbeinen und im Gesicht befindet sich eine dunkle Zeichnung.

Kronenducker Sylvicapra grimmia grimmia

Zwischen den kurzen, mit Wülsten versehenen Hörnern des Männchen befindet sich ein kleiner Schopf. Im Gegensatz zu den Duckern der Gattung Cephalophus, die einen gekrümmten Rücken haben, hält diese Art den Rücken gerade. Die Schulterhöhe beträgt ca 50 Zentimeter, das Gewicht bis zu 20 Kilogramm.

Die einzeln lebenden Kronenducker markieren ihre Reviere mit kleinen, lockeren Kothaufen. Sie sind sowohl nachts als auch am Tage während der kühleren Tageszeit aktiv. Obwohl der Kronenducker ein Pflanzenfresser ist, der hauptsächlich Laub vertilgt, verschmäht er auch kein Gras.

Der Kronenducker ist im gesamten Afrika südlich der Sahara  in unterschiedlichen Habitaten verbreitet. Er bevorzugt mit Strauchwerk oder lichten Büschen bestandenes Gelände. Der Kronenducker ist eine Art aus der Gattung Sylvicapra, zu der zwei weitere Arten gestellt werden. Sie gehört in die Unterfamilie der Antilopinae und innerhalb dieser in die nähere Verwandtschaft der Ducker (Cephalophini).

Gefährdung

Die IUCN stuft den Kronenducker als "nicht gefährdet"ein. 

Bildnachweis © Masteraah

Adresse

PO. Box 330

Villiersdorp * 6848 * Südafrika

Büro Südafrika

Telefon: +27 21 007 52 86

E-Mail:

Büro Deutschland

E-Mail:

Zum Seitenanfang