Jagdpaket - Flexi BCC

5 Tage / 4 Nächte

ab 6835 Euro (pro Jäger)

Einschließlich:

1x Jagdtier aus Gruppe B (Blau)

2x Jagdtiere aus Gruppe C (Gelb)


Reise- und Jagdbeschreibung

Tag 1 - Anreise

Ankunft Flughafen George - Garden Route, Südafrika. Abholung durch Tourguide, Fahrt zur Jagdfarm, Zimmerbelegung, Jagdbesprechung und Gewehre einschießen - Abendessen

Tag 2 - Jagdtag 1

Kaffee und Kekse - Jagd am Vormittag - Mittagspause mit Mahlzeit - Jagd am Nachmittag - Abendessen

Tag 3 - Jagdtag 2

Kaffee und Kekse - Jagd am Vormittag - Mittagspause mit Mahlzeit - Jagd am Nachmittag - Abendessen

Tag 4 - Jagdtag 3

Kaffee und Kekse - Jagd am Vormittag - Mittagspause mit Mahlzeit - Jagd am Nachmittag - Abendessen

Tag 5 - Abreise

Frühstück - Abreise Jagdfarm - Abflug von Flughafen George - Garden Route, Südafrika

Preise Jagdsaison 2019 (März bis November)

2 Jäger = 1 Berufsjäger 6835 Euro (pro Jäger)
1 Jäger = 1 Berufsjäger 7035 Euro (pro Jäger)
Nicht-Jäger 1490 Euro

Preise pro Person im Doppelzimmer (Mindesteilnehmerzahl: 2)
Ankunft / Abreise: Flughafen George - Garden Route, Südafrika

Weitere Tiere und / oder Upgrades 

Bei der Jagdbesprechung nach Ankunft auf der Jagdfarm erhält der Jäger eine gültige Preistabelle aus dieser die Preise zusätzlicher Trophäen zu entnehmen sind. 

Für Nicht-Jäger steht für den zweiten und / oder dritten Jagdtag ein Alternativprogramm zur Verfügung. 

Kudu

 

Ihre Jagdanfrage leicht gemacht

*Jagdwild entsprechend der oben genannten Jagdpakete oder für Ihr individuelles Wunschpaket auswählen.

*Runden Sie Ihre Jagd mit einem unserer Zusatzpakete ab 

Leistungsbeschreibung - Jagdpakete

Alle Jagdpakete beinhalten folgende Leistungen

  • Transport ab und bis Flughafen, wobei An- und Abreisetag als Reisetag zählen
  • Unterkunft in rustikalen Jagdhütten mit Vollverpflegung (Frühstückssnack, Mittag- und Abendessen)
  • Jagdführung 2 Jäger = 1 Berufsjäger oder 1 Jäger = 1 Berufsjäger je nach gebuchter Option
  • die dem Jagdpaket entsprechenden Wildtiere
  • Leihwaffen, Munition sowie Jagd- und Schießzubehör
  • Jagdfahrzeug
  • Vorpräparation der Trophäe

Nicht erhaltene Leistungen

  • Flüge
  • Reiseversicherung / Reiserücktrittsversicherung
  • Jagd bei Dunkelheit (Nachtjagd von Buschschwein)
  • Fleisch des Jagdwildes (bleibt Eigentum der Jagdfarm / Konzession)
  • Transport der Trophäe zum Präparator
  • Präparation der Trophäe
  • Transport der Trophäe vom Präparator zum Jäger (nach gesetzlichen Vorschriften muss die Trophäe für mindestens 90 Tage im Land bleiben bevor ein Versand ins Ausland möglich ist)
  • Änderung der gebuchten Reise sowie Sonderwünsche
  • Mahlzeiten und Getränke soweit nicht extra erwähnt
  • Wäschedienst
  • Trinkgelder
  • Private Einkäufe und Souvenirs

Beschreibung der Jagd

Ein / maximal zwei Jäger werden von einem Berufsjäger bei der Jagd begleitet und es wird streng nach ethischen Grundsätzen und den entsprechenden Jagdverordnungen des Jagdlandes gejagt.

Das Schießen vom Jagdauto ist immer unzulässig. Alle Tiere werden zu Fuß oder vom Ansitz erlegt. Der Berufsjäger empfiehlt dem Jäger ein Tier, bzw. eine Trophäe.  Spätestens mit Abgabe des Schusses erklärt sich der Jäger mit dem vom Berufsjäger empfohlenen Tier einverstanden. Dem Jagdgast ist es nicht erlaubt, im eigenen Ermessen ein anderes Tier zu erlegen, als das vom Berufsjäger vorgeschlagene.

Sollte das Tier nur verwundet sein entscheidet der Berufsjäger, wer den Fangschuss abgibt. Bei angeschossenen, flüchtenden Tieren wird die Jagd sofort abgebrochen und die Nachsuche beginnt. Dabei verpflichtet sich der Jäger zur aktiven Mithilfe um das verwundetet Tier aufzufinden und zu erlegen. Ein angeschossenes, nicht aufgefundenes Tier gilt als erlegt und muss vom Kunden voll bezahlt werden (findet Anrechnung im Jagdpaket).

Die Trophäenvermessung erfolgt vom Berufsjäger im Beisein des Kunden auf der Farm. Sollte eine Trophäe einen neuen Weltrekord ergeben, hat der Kunde einen Aufpreis von 25% des Trophäenpreises zu entrichten. Für nachträgliche Reklamationen über Trophäengröße haftet Jagen in Südafrika nicht. Bewertungsrichtlinien für Trophäen sind die: CIC - International Formeln zur Vermessung und Bewertung von Jagdtrophäen.

Adresse

PO. Box 330

Villiersdorp * 6848 * Südafrika

Büro Südafrika

Telefon: +27 21 007 52 86

E-Mail:

Büro Deutschland

E-Mail:

Zum Seitenanfang