Jagdpaket - Flexi ABC

5 Tage / 4 Nächte

ab 5025 Euro (pro Jäger)

Einschließlich:

1x Jagdtier aus Gruppe A (Grün)

1x Jagdtier aus Gruppe B (Blau)

1x Jagdtier aus Gruppe C (Gelb)


Reise- und Jagdbeschreibung

Tag 1 - Anreise

Ankunft Flughafen George - Garden Route, Südafrika. Abholung durch Tourguide, Fahrt zur Jagdfarm, Zimmerbelegung, Jagdbesprechung und Gewehre einschießen - Abendessen

Tag 2 - Jagdtag 1

Kaffee und Kekse - Jagd am Vormittag - Mittagspause mit Mahlzeit - Jagd am Nachmittag - Abendessen

Tag 3 - Jagdtag 2

Kaffee und Kekse - Jagd am Vormittag - Mittagspause mit Mahlzeit - Jagd am Nachmittag - Abendessen

Tag 4 - Jagdtag 3

Kaffee und Kekse - Jagd am Vormittag - Mittagspause mit Mahlzeit - Jagd am Nachmittag - Abendessen

Tag 5 - Abreise

Frühstück - Abreise Jagdfarm - Abflug von Flughafen George - Garden Route, Südafrika

Preise Jagdsaison 2018 (März bis November)

2 Jäger = 1 Berufsjäger 5025 Euro (pro Jäger)
1 Jäger = 1 Berufsjäger 5265 Euro (pro Jäger)
Nicht-Jäger 1390 Euro

Preise pro Person im Doppelzimmer (Mindesteilnehmerzahl: 2)
Ankunft / Abreise: Flughafen George - Garden Route, Südafrika

Weitere Tiere und / oder Upgrades 

Bei der Jagdbesprechung nach Ankunft auf der Jagdfarm erhält der Jäger eine gültige Preistabelle aus dieser die Preise zusätzlicher Trophäen zu entnehmen sind. 

Für Nicht-Jäger steht für den zweiten und / oder dritten Jagdtag ein Alternativprogramm zur Verfügung. 

Südafrikanische Kuhantilope

 

Ihre Jagdanfrage leicht gemacht

*Jagdwild entsprechend der oben genannten Jagdpakete oder für Ihr individuelles Wunschpaket auswählen.

*Runden Sie Ihre Jagd mit einem unserer Zusatzpakete ab 

Leistungsbeschreibung - Jagdpakete

Alle Jagdpakete beinhalten folgende Leistungen

  • Transport ab und bis Flughafen, wobei An- und Abreisetag als Reisetag zählen
  • Unterkunft in rustikalen Jagdhütten mit Vollverpflegung (Frühstückssnack, Mittag- und Abendessen)
  • Jagdführung 2 Jäger = 1 Berufsjäger oder 1 Jäger = 1 Berufsjäger je nach gebuchter Option
  • die dem Jagdpaket entsprechenden Wildtiere
  • Leihwaffen, Munition sowie Jagd- und Schießzubehör
  • Jagdfahrzeug
  • Vorpräparation der Trophäe

Nicht erhaltene Leistungen

  • Flüge
  • Reiseversicherung / Reiserücktrittsversicherung
  • Jagd bei Dunkelheit (Nachtjagd von Buschschwein)
  • Fleisch des Jagdwildes (bleibt Eigentum der Jagdfarm / Konzession)
  • Transport der Trophäe zum Präparator
  • Präparation der Trophäe
  • Transport der Trophäe vom Präparator zum Jäger (nach gesetzlichen Vorschriften muss die Trophäe für mindestens 90 Tage im Land bleiben bevor ein Versand ins Ausland möglich ist)
  • Änderung der gebuchten Reise sowie Sonderwünsche
  • Mahlzeiten und Getränke soweit nicht extra erwähnt
  • Wäschedienst
  • Trinkgelder
  • Private Einkäufe und Souvenirs

Beschreibung der Jagd

Ein / maximal zwei Jäger werden von einem Berufsjäger bei der Jagd begleitet und es wird streng nach ethischen Grundsätzen und den entsprechenden Jagdverordnungen des Jagdlandes gejagt.

Das Schießen vom Jagdauto ist immer unzulässig. Alle Tiere werden zu Fuß oder vom Ansitz erlegt. Der Berufsjäger empfiehlt dem Jäger ein Tier, bzw. eine Trophäe.  Spätestens mit Abgabe des Schusses erklärt sich der Jäger mit dem vom Berufsjäger empfohlenen Tier einverstanden. Dem Jagdgast ist es nicht erlaubt, im eigenen Ermessen ein anderes Tier zu erlegen, als das vom Berufsjäger vorgeschlagene.

Sollte das Tier nur verwundet sein entscheidet der Berufsjäger, wer den Fangschuss abgibt. Bei angeschossenen, flüchtenden Tieren wird die Jagd sofort abgebrochen und die Nachsuche beginnt. Dabei verpflichtet sich der Jäger zur aktiven Mithilfe um das verwundetet Tier aufzufinden und zu erlegen. Ein angeschossenes, nicht aufgefundenes Tier gilt als erlegt und muss vom Kunden voll bezahlt werden (findet Anrechnung im Jagdpaket).

Die Trophäenvermessung erfolgt vom Berufsjäger im Beisein des Kunden auf der Farm. Sollte eine Trophäe einen neuen Weltrekord ergeben, hat der Kunde einen Aufpreis von 25% des Trophäenpreises zu entrichten. Für nachträgliche Reklamationen über Trophäengröße haftet Jagen in Südafrika nicht. Bewertungsrichtlinien für Trophäen sind die: CIC - International Formeln zur Vermessung und Bewertung von Jagdtrophäen.

Adresse

PO. Box 2455

Plettenberg Bay * 6600 * Südafrika

Büro Südafrika

Telefon: +27 44 533 53 00

E-Mail:

Büro Deutschland

E-Mail:

Freistellungserklärung des Jägers / Jagdteilnehmers / Jagdbeobachters

Mit der Anmeldung zur Jagd erkenne ich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, sowie die hier vorliegende Leistungsbeschreibung - Jagdpakete und speziellen Jagdbestimmungen (in den einzelnen Jagdpaketen beschrieben) in vollem Umfang an und verpflichte mich nach deren Vorgaben bzw. sonstigen offiziellen Informationen wie z. B. der Jagdbesprechung zu handeln. An der Jagdbesprechung nehme ich verpflichtend teil.

Ich versichere hiermit, dass ich mich in einem ausreichend trainierten Zustand befinde und habe mir meine Tauglichkeit ggf. durch einen Arzt bestätigen lassen.

Ich erkläre mich hiermit ausdrücklich einverstanden, dass ich bei Auftreten von Verletzungen, im Falle eines Unfalls oder bei Erkrankungen im Verlaufe der Jagd, medizinisch von den vom Veranstalter beauftragten Organisationen behandelt werde. Die Behandlungskosten / Rückführungskosten sind nicht im Jagdpaket / Reisepaket enthalten und werden mir gesondert nach den üblichen Arzttarifen berechnet. Für den ausreichenden Versicherungsschutz bin ich selbst verantwortlich. Während der Jagd und der damit zusammenhängenden Aktivitäten trage ich die alleinige Verantwortung für meine Besitzgegenstände und meine Ausrüstung einschl. Leihausrüstung.

Hiermit befreie ich die Veranstalter, die Ausrichter und Helfer von Jagen in Südafrika von sämtlichen Haftungsansprüchen. Dies gilt für alle mittelbaren und unmittelbaren Schäden sowie alle Ansprüche, die ich oder meine Erben oder sonstige berechtigte Dritte aufgrund von Verletzungen oder im Todesfall geltend machen könnten. Ich befreie hiermit Veranstalter und Helfer von jeglicher Haftung gegenüber Dritten, sollten diese Dritten Schäden aufgrund meiner Teilnahme an der Jagd erleiden.

Der Veranstalter/ Ausrichter behält sich vor, Jagdgänge zu veränderten Bedingungen durchzuführen oder einzelne Jagdgänge abzusagen. Geleistete Zahlungen können bei Absage nicht zurück erstattet werden. Sollte es dem Jägern nicht gelingen alles im Jagpaket enthaltenen Jagdwild zu erlegen wird das nicht erlegte Jagdwild nach der vor der Jagd bekanntgegebenen Preisliste abzgl. 15% Buchungsgebühr zurückerstattet.

Ich verpflichte mich Leihwaffen mit größter Sorgfalt handzuhaben. Bei unsachgemäßer Handhabung übernehme ich die Haftung für Waffen und Schießanlage, sowie für alle entstandenen Schäden.

Darüber hinaus verpflichtet ich mich den Anweisungen der Reiseleitung bzw. bei der Jagd des Berufsjägers, sowie den Gesetzen und Vorschriften des besuchten Landes folge zu leisten. Bei Zuwiderhandlungen übernehme ich die volle Verantwortung sowie materielle Haftung gegenüber den geschädigten Parteien.

Verstöße gegen Gesetze und Vorschriften haben rechtliche Folgen und werden vom Veranstalter / Ausrichter den entsprechenden Behörden gemeldet.

Ich akzeptiere, dass sich Jagen in Südafrika den sofortigen Abbruch der Reise / Jagd ohne Kostenerstattung vorbehält sollte ich gegen gesetzliche Vorschriften verstoßen wobei ich unter Umständen den örtlichen Behörden gemeldet / überstellt werde.

Abschließend erkläre ich, dass ich diese Verzichts- und Freistellungserklärung sorgfältig durchgelesen habe und mit dem Inhalt ausdrücklich einverstanden bin. Ich bestätige den Besitz einer ausreichenden Versicherungsdeckung für medizinische Behandlungen im Ausland. Mir ist bekannt, dass die Teilnahme an der Jagd Gefahren und Risiken birgt und tödliche Unfälle nicht ausgeschlossen sind.

Es gilt das südafrikanische Recht. Gerichtsstand ist Südafrika.

Haftung

  • Die Teilnahme an der Jagd erfolgt auf eigenes Risiko.
  • Die Haftung des Veranstalters und Ausrichters - auch gegenüber Dritten - ist beschränkt auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Dies gilt auch für die vom Veranstalter eingesetzten Firmen und Helfer. Die Haftung des Veranstalters für andere Schäden als solche aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit ist ausgeschlossen, soweit sie nicht auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Veranstalters, oder seines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen beruht.
  • Der Veranstalter haftet nicht für Ausrüstungsgegenstände oder für andere abhanden gekommene Gegenstände der Teilnehmer soweit sie nicht auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Veranstalters, oder seines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen beruht. Sie sollten daher gegen Diebstahl versichert sein.
  • Mit Anmeldung zur Jagd / Anzahlung des Jagd- bzw. Reisepreise erklärt der Teilnehmer verbindlich, dass gegen seine Teilnahme keine gesundheitlichen Bedenken bestehen.
Zum Seitenanfang